Prof. Dr. Quandt im Interview mit Schweizer Zeitung über den Einsatz von Bots bei Wahlen.

Professor Dr. Quandt wurde von Simone Luchetta für die Schweizer Tageszeitung „Tages-Anzeiger“ als Experte für soziale Netzwerke befragt. Im Interview hebt Prof. Dr. Quandt hervor, dass der Einsatz von russischen Bots bei den deutschen Wahlen nicht so großflächig war wie befürchtet, stattdessen zeige seine aktuelle Forschung, dass vor allem rechte Gruppierungen die sozialen Netzwerke nutzen, um das öffentliche Meinungsbild zu beeinflussen. Hier ließen sich durch den Einsatz von Algorithmen und Textanalyse-Tools plötzlich auftretende Schwankungen in Diskussionen nachweisen, wobei von vielen Akteuren eine einheitliche Meinung zu dem gleichen Thema verbreitet wurde.

Das komplette Interview ist hier nachzulesen.